Geschenkideen für Jungs ab 12 Jahren

Geschenke für Ihre Kinder zu finden, kann mitunter zu einer schwierigen Aufgabe werden. Die Zeiten haben sich geändert und somit auch die Ansprüche von Jungs und Mädchen. Vor allem Erstere wünschen sich heutzutage gelegentlich mehr als Spielzeugautos und Co. Im Folgenden sollen aktuelle Geschenkideen für Jungen vorgestellt werden.

Gehen Sie aufs Hobby Ihres Jungen ein…

…und zaubern Sie ihm ein Lächeln ins Gesicht. Interessiert sich der Bub für Fußball, liegen Sie mit einem Stadionbesuch seines Lieblingsklubs mehr als richtig. Zudem erfüllen Sie mit einem Geschenk dieser Art einen entscheidenden Punkt in Sachen Geschenkideen für Jungen: Heutzutage steht nicht mehr nur der Moment des Schenkens im Vordergrund, sondern der langfristige Nutzen und ein fortwährendes Gefühl der Freude. Indem Sie mit Ihrem Jungen ins Fußballstadion gehen, gelingt es Ihnen, einen ganzen Tag ein Glücksgefühl hervorzurufen, mit dem Ergebnis, dass Ihr Kind dieses Erlebnis wohl für lange Zeit nicht vergessen wird.

Geschenkidee - Fahrrad fuer Jungs

Klassische aber schöne Geschenkidee - Das Fahrrad

Der Klassiker – ein Fahrrad

Mit 12 Jahren ist in der Regel das richtige Alter erreicht, um ein „echtes“ Fahrrad zu schenken. Bis dahin reichen meist die Kinderräder, aber nun kann es ein etwas erwachseneres Fahrrad sein. Allerdings sollten Sie lieber nur einen Gutschein schenken und dann zusammen aussuchen gehen. Trotz Standardgrößen sollte erst einmal Probe gefahren werden.

Games für den Kleinen

Eine andere Möglichkeit, Ihrem 12-jährigen Jungen eine Freude zu machen, sind natürlich Videospiele. Fast jeder Junge hat eine entsprechende Spielekonsole, die nur allzu gern benutzt wird. Nur sollten Sie darauf achten, dass dies in Maßen geschieht. Gelingt dies und hat der Junge das verstanden, kann das Schenken eines Games eine tolle Option sein. Zusammen mit seinen Freunden gelingen spannende Spieleabende – oder sogar -nächte.
Dies sind nur Vorschläge, aber generell muss natürlich gelten, dass Sie das Geschenk immer auf Ihren 12-jährigen Sprössling abstimmen und niemals einfach nur etwas kaufen sollten, weil es gerade „in“ ist und jeder kauft. Achten Sie auf Hobbys, Charakter und vor allem Hinweise, die Ihr Junge Ihnen möglicherweise versteckt gibt.

Bild: panthermedia.net Uwe Pillat und Wavebreakmedia ltd