Kindergedicht

5 Jahre alt,
ich kenne
keinen Wald,
die Stadt
ist meine Wiese,
der Vater ist
der Riese

6 Jahre alt,
das Fernsehn
spielt Gewalt,
die Eltern
sind nicht nett,
ich will noch
nicht ins Bett

7 Jahre alt,
die Wohnung
die ist kalt,
der Vater trinkt
sein Bier,
ach spiel doch
mal mit mir!

8 Jahre alt,
die Faust
die ist geballt,
die Schule
ist ein Dreck,
ich will
hier weg

9 Jahre alt,
der Vater
zählt Gehalt,
die Mutter will sich
scheiden lassen,
weil sich
meine Eltern hassen

10 Jahre alt,
ich heiße
Willibald,
die Eltern
tun mir leid –
sie haben
keine Zeit

Jürgen Spohn