Kinderzimmerlampen: Die beliebtesten Motive

Die Einrichtung des eigenen Kinderzimmers ist für viele Eltern ein wichtiges Thema. Die Kinderzimmereinrichtung sollte möglichst den Wünschen der Eltern entsprechen, kindergerecht sein und gleichzeitig die Frühförderung des Kindes anregen. Diese Voraussetzung ist für das Wohlbefinden des Kindes unverzichtbar und unerlässlich. Dazu gehört natürlich auch die Beleuchtung. Ob eine Stehlampe, eine Deckenlampe oder eine Tischlampe: es fängt alles bei den richtigen Motiven an. Die Motive sollten attraktiv aussehen, die Fantasie des Kindes anregen und optisch zur restlichen Kinderzimmereinrichtung passen. Damit die Kreativität des Kindes gefördert wird empfiehlt es sich, dass das Kind bei der Suche eigenständig entscheidet, welche Motive am besten passen. Also einfach einen Katalog nehmen, sich mit dem Kind zusammen setzen und sich verschiedene Motive anschauen. Hier kann das Kind nun selber entscheiden welches Motiv geeignet ist.

Viele verschiedene Motive sind zu finden

Es existieren unzählige Motive zwischen denen sich jedes Kind entscheiden kann. Beliebt sind beispielsweise bekannte Comicfiguren die auf Lampenschirmen angebracht sind. So Donald Duck, Motive mit der Micky Maus oder Motive aus der erfolgreichen Filmreihe „Toy Story“. Zudem sollten Eltern im Internet schauen, da Portale wie www.lampe.de ein reichhaltiges Portfolio besitzen. Interessant sind Motive die Landschaftsbilder beschreiben, Motive die bestimmte Städte beschreiben oder Motive die bekannte Figuren nachahmen. Wenn das Kind besonders jung ist, dann sind Motive aus der Tierwelt sinnvoll. Ob ein Zebra, ein Elefant, ein Tiger oder ein Hund: sobald das Kind die Motive erblickt wird es auch erfragen um welches Tier es sich handelt. Auf diese Weise kann das Kind gleichzeitig etwas dazulernen.

Beliebte Motive

Abhängig vom Alter werden die Ansprüche automatisch wachsen. Beliebte Motive, die sich für jedes Alter eignen sind beispielsweise Bilder über Marienkäfer oder Bienen. Interessant sind Motive, die gleichzeitig eine Geschichte erzählen können. So verschiedene Bilder die eine Handlung erzählen und dadurch noch interessanter wirken. Kinder in jungen Jahren werden sich automatisch mit dieser Geschichte auseinandersetzen und können dadurch wiederum etwas lernen. Eine kindergerechte Einrichtung baut auf diese Grundlagen auf. Diese Voraussetzungen werden dafür sorgen, dass ein Kind eine Einrichtung von Qualität genießen kann die für Wohlbefinden, Komfort und vor allem die Frühförderung des Kindes sorgt. Eltern sollten sich möglichst früh Gedanken machen.

Anleitung: So bauen Sie eine Kinderlampe selber:

http://www.youtube.com/watch?v=o7ZERB2TF2Y

Bild: panthermedia.net Dagmar Spona