Kreative Wege, die das Lernen leichter machen

Nicht jedem Kind fällt das Lernen leicht, vor allem Schulanfänger haben oft Schwierigkeiten. Schimpfen Sie nicht mit Ihrem Kind, wenn es Schwierigkeiten beim Lernen hat. Mit verschiedenen kreativen Möglichkeiten können Sie Ihrem Kind das Lernen erleichtern und sogar Spaß am Lernen wecken. Besonders bei kleineren Schülern können solche Methoden oft Wunder wirken. Kinder sind kreativ, sie malen und basteln gerne, sie sind neugierig. Diese Eigenschaften können Sie mit verschiedenen Mitteln gezielt ausnutzen.

Wecken Sie die Freude am Lernen

Vor allem am Matheunterricht haben viele Kinder keine Freude, das Rechnen oder das Zählen fällt ihnen schwer. Sie können über verschiedene Internetseiten kreative Malvorlagen für Kinder herunterladen und ausdrucken, mit denen Kinder rechnen lernen können. Ihr Kind muss beispielsweise auf den Feldern der Vorlage Rechenaufgaben lösen und dann das Ergebnis in einer vorgegebenen Farbe ausmalen. Jeder Zahl wird eine Farbe zugewiesen, dabei entstehen Bilder. Eine andere kreative Möglichkeit, das Rechnen zu fördern, sind Beispiele aus dem Alltag, in Form von Sachaufgaben. Anhand von einfachen Beispielen kann Ihr Kind ganz nebenbei rechnen lernen. Spiele sind bei Kindern immer beliebt, Sie können verschiedene Rechenspiele im Internet finden. Solche Spiele kann Ihr Kind zusammen mit Freunden spielen, der Sieger wird mit einem Preis belohnt.

Muss Ihr Kind bereits eine Fremdsprache lernen, so ist es nicht immer einfach, Vokabeln zu lernen. Während sich Erwachsene das Lernen mit Karteikarten erleichtern, so können Sie Ihrem Kind das Lernen mit kleinen Bildern erleichtern. Lieder in der Fremdsprache sind ebenfalls geeignet, um das Lernen leichter zu machen. Genau wie beim Rechnen können Sie verschiedene Spiele nutzen, um Ihrem Kind Freude am Lernen zu vermitteln.

Fördern Sie die Kreativität

Die meisten Kinder denken sich gerne Geschichten aus. Auf diese Weise kann Ihr Kind das Ausdrucksvermögen und seine Kenntnisse in der Grammatik verbessern. Lassen Sie Ihr Kind Geschichten zu bestimmten Themen erzählen oder aufschreiben und besprechen Sie dann gemeinsam mit ihm die Ausdrucksweise und die Grammatik. Regen Sie Ihr Kind an, kindgerechte Rätsel zu lösen. Im Internet und in Kinderzeitschriften finden Sie viele Kinderrätsel, Ihr Kind kann dadurch seine Rechtschreibkenntnisse verbessern und kann sein Wissen auf verschiedenen Gebieten anwenden. Bei Spielen mit Freunden oder bei Kindergeburtstagen können Sie Wissenstests machen und den Sieger belohnen.

Bild: panthermedia.net Cathy Yeulet