Was sie über Reisen mit einem Leihwagen wissen sollten

Das Flugzeug wird immer mehr zum Standard für Reisen. Wer jedoch während dem Familienurlaub möglichst mobil bleiben möchte kann sich einen Mietwagen holen. Diese lassen sich über das Internet auf der ganzen Welt buchen. Doch gibt es dabei einiges zu beachten, denn unterschiedliche Selbstbeteiligungen bei einem Unfall und Kilometerpauschalen wollen beachtet werden. 

Die wichtigsten Tipps für Leihwagen

Wenn sie Ihre Reise nicht antreten können, kann sich der Verleiher bei Stornierung oder Nichterscheinen vorbehalten Ihre Kreditkarte zu belasten. Deshalb immer Informationen zum Widerrufsrecht einholen bevor sie buchen. Zur Sicherheit können sie auch eine Mietwagen-Rücktrittsversicherung abschließen. Der Mietwagen sollte bei der Rückgabe die selbe Menge Kraftstoff im Tank haben wie bei der Abholung, sonst können Betankungsgebühr und Kraftstoffkosten anfallen. Erkundigen sie sich nach den diesbezüglichen Bestimmungen sowie der nächstliegenden Tankstelle. Da es im Luftverkehr oft zu Verspätungen kommt, ist es ratsam dem Verleiher die Flugnummer mitzuteilen um bei Verspätungen vor Problemen gerüstet zu sein. Wenn der Wagen bei der Rückgabe zu stark verschmutzt ist, können Reinigungsgebühren anfallen. Auch auf ein eventuelles Rauchverbot im Auto ist zu achten, sonst kann es teuer werden. Dann verfliegt auch die Freude wenn Sie etwa billige Mietwagen auf Sardinien finden.

Die Mietwagenverleiher verlangen meist hohe Preise für Extra-Zubehör. Wenn Sie also ein eigenes Navigationssystem mitbringen können sie eine Menge Geld sparen. Aber achten sie darauf, dass sie das entsprechende Kartenmaterial für das Urlaubsland installiert haben. Sie können noch mehr sparen wenn sie Ihren Mietwagen nicht direkt am Flughafen abholen. Dort fallen meist höhere Preise an. Schon vor der ersten Fahrt sollten sie den Wagen inspizieren und etwaige Schäden protokollieren. Diese am besten mit einer eigenen Kamera fotografieren. Wenn sie mit dem Mietwagen eine Landesgrenze überfahren wollen, sollten sie das vorher mit der Autovermietung abklären. Ob sie ins Ausland fahren dürfen hängt nämlich vom Mietvertrag ab.

Denken Sie an die Versicherung

Sie sollten auch nur im Mietvertrag eingetragene Personen ans Steuer Ihres Leihwagens lassen. Sonst gibt es im Unfallsfall Versicherungsprobleme und bei einer Verkehrskontrolle kann es aufgrund der fehlenden Fahrerlaubnis sogar zu einer Verhaftung führen! Unbedingt darauf achten, dass die Fahrzeuge auch eine Diebstahlversicherung haben. Meist haben  die Fahrzeuge nur eine Haftpflichtversicherung. Wenn sie diese Tipps beachten, steht Ihrem erfolgreichem Urlaub nichts mehr im Wege.

Bild: panthermedia.net Arne Trautmann