Wichtige Versicherungen für das Kind

Für Ihr Kind möchten Sie nur das Beste, Sie möchten, dass es gesund und wohlbehalten aufwächst. Dazu gehört, dass Sie an die richtige Vorsorge denken und die entsprechenden Versicherungen abschließen. Viele Versicherungen sind umso günstiger, je jünger das Kind ist, daher sollten Sie bereits kurz nach der Geburt an verschiedene Versicherungen denken. Bevor Sie allerdings eine Versicherung abschließen, sollten Sie den Versicherungsvergleich im Internet nutzen, um den Versicherer zu finden, der Ihnen die jeweiligen Versicherungen zu einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis bietet.

Versicherungen, die Ihr Kind braucht

Zu den wichtigsten Versicherungen, die Sie für Ihr Kind abschließen sollten, gehört die Unfallversicherung. Spätestens dann, wenn Ihr Kind laufen kann, wird es Zeit, diese Versicherung abzuschließen. Beim Spielen und beim Sport, bei Freunden und auf dem Weg dorthin oder zurück kann es zu Unfällen kommen, ebenso lauern im Haushalt viele Gefahren. Ereignet sich ein derartiger Unfall, springt eine private Unfallversicherung ein. Sie sollten die Versicherungssumme möglichst hoch ansetzen, denn schnell kann es passieren, dass Ihr Kind nach einem Unfall für sein ganzes Leben zum Pflegefall wird. Sie sollten auf verschiedene Leistungen achten, beispielsweise auf Krankenhausbehandlungen, kosmetische Operationen, Versorgung mit Hilfsmitteln und Pflegeleistungen.

Von Klein auf gut versichert

Von Klein auf gut versichert

Während Ihr Kind in der Krankenversicherung bei Ihnen familienversichert ist, können Sie zusätzlichen Versicherungsschutz für Ihr Kind mit einer privaten Krankenzusatzversicherung vereinbaren. Eine solche Zusatzversicherung ist die Zahnzusatzversicherung, sie übernimmt die Kosten für aufwendige zahnärztliche Behandlungen und die Versorgung mit Zahnersatz. Da viele Kinder eine kieferorthopädische Behandlung und eine Zahnspange benötigen, sollten Sie diese Leistungen unbedingt mitversichern. Darüber hinaus können Sie eine Krankenzusatzversicherung vereinbaren, bei der beispielsweise alternative Heilmethoden oder Chefarztbehandlungen vereinbart werden.

Was sonst noch sinnvoll ist

Eine Versicherung, die sinnvoll für Ihr Kind ist, stellt die Invaliditätsversicherung dar. Eine solche Versicherung tritt dann ein, wenn Ihr Kind aufgrund einer Krankheit zum Pflegefall wird und niemals einer Arbeit nachgehen kann. Diese Versicherung zahlt im Fall einer Invalidität eine lebenslange Rente.

Eine Lebensversicherung ist eine gute Vorsorge für Ihr Kind, denn damit können Sie in die Zukunft Ihres Kindes investieren. Verschiedene Versicherer bieten die Ausbildungsversicherung oder die Aussteuerversicherung an, doch solche Versicherungen sind unnötig, da sie oft an bestimmte Bedingungen gebunden und teuer sind. Eine bessere Wahl treffen Sie mit einer fondsgebundenen oder einer klassischen Lebensversicherung, bei der Sie selbst die Laufzeit festlegen können.

Bild: panthermedia.net Yuri Arcurs, Jozsef Szasz-Fabian