Kinderzimmer gestalten: Tipps zur Kostensenkung

Das Kinderzimmer nimmt natürlich eine sehr große Rolle bei der Hauseinrichtung ein, denn natürlich möchte man als Eltern schon, dass es die eigenen Kinder einmal schön gemütlich haben, beispielsweise mit einem Kindersofa oder Kindersessel und ihr Kinderzimmer als ihren eigenen Rückzugsort betrachten. Damit einem dies auch gelingt, muss man allerdings einiges beachten.

Kinderzimmer als eigene Oase

Das Kinderzimmer muss für ein Kind das ganz eigene Reich sein und als solches eben auch die Persönlichkeit des Kindes repräsentieren. Die Wünsche der Eltern sollten dabei nur eine untergeordnete Rolle spielen, wobei das Zimmer trotzdem schon praktisch eingerichtet werden muss. Folgende Dinge gehören auf jeden Fall in ein Kinderzimmer:

  • ein bequemes und gegebenenfalls auch gesichertes Kinderbett
  • große Stauräume für Spielsachen
  • ein Schreib- oder Spieltisch, wo die Kleinen sich auch in Ruhe beschäftigen können
  • große natürliche oder auch künstliche Lichtquellen

Um das Kinderzimmer wirklich erfolgreich gestalten zu können, muss man das Kinderzimmer gleichermaßen zur Ruheoase und auch zum Tobeparadies machen, denn ein Kind muss sich hier gleichermaßen austoben, wie auch entspannen können. Das setzt natürlich viel Platz zum Spielen voraus, aber auch Orte zum Entspannen. Das kann natürlich schon das eigene Kinderbett sein, aber man kann auch auf bestimmte Highlights wie etwa ein Kindersofa oder Kindersessel sein, die nicht allein nur praktisch sind, sondern auch ein echter Hingucker sein können.

Kosten sparen und trotzdem Highlights

Es kann mitunter natürlich schon ein kleinwenig teuer werden so ein Kinderzimmer komplett neu einzurichten, aber es gibt zum Glück auch viele Möglichkeiten, wie man kostengünstig Alternativen finden kann. Das Internet bietet da natürlich die beste Möglichkeit, denn hier locken viele Anbieter und Kleinanzeigen mit richtigen Schnäppchen, sodass man sich ein Kindersofa für deutlich bessere Preise zulegen kann. Wichtig ist es dabei trotz der geringen Preise auf eine gute Qualität zu achten, denn nur qualitativ hochwertige Möbel sorgen auch für einen optimalen Komfort und sind auch für die Kinder wesentlich sicherer.

Es ist also insgesamt zusammengefasst wirklich recht einfach, ein Kinderzimmer preiswert aber dennoch hochwertig einzurichten und auch wenn es vielleicht ein wenig dauert, bis die passenden Möbel gefunden werden, aber so lässt sich doch einiges an Geld sparen und besteht auch eine große Chance, dass man auf wirklich einmalige Schätze trifft, die das Kinderzimmer zu einem einzigartigen Ort machen.

Bild: panthermedia.net Dagmar Spona